First Advisory Group

MONZA table, MONZA armchair, MIURA table und MIURA stool, design Konstantin Grcic, bei First Advisory Group, Vaduz, Liechtenstein. Architektur: Hildmann Loenhart Mayr Architekten. Fotografie: Ammann Siebrecht Fotografie.

Die Kantine der First Advisory Group in Liechtenstein ist mit MONZA Sesseln und einem speziellen extralangen MONZA Tisch eingerichtet, der den vorhandenen Platz optimal nutzt. MONZA ist einer der vielseitigsten und am besten anpassbaren Tische von Plank für Wohn-, Gastgewerbe- und Büroumgebungen. Er wurde von Konstantin Grcic als Begleitung für den Sessel MONZA entworfen und zeichnet sich durch dieselbe moderne Ästhetik aus, wobei zwei Materialien miteinander kombiniert werden, um einen visuellen Kontrast zu schaffen, der seine Funktionalität unterstreicht.

Der Tisch MONZA besteht aus massiven Beinen aus Esche oder stranggepresstem Aluminium, die auf Oberflächen aus Hochdrucklaminat (HPL) in Schwarz oder Weiß befestigt sind. Eine innovative Aluminiumdruckgussverbindung, die die Beine mit der Tischplatte verbindet, ermöglicht es, Oberflächen mit unterschiedlichen Abmessungen zu spezifizieren, ohne dass dieses standardisierte Bauteil verändert werden muss. Jeder Beintyp lässt sich leicht abnehmen, so dass das Produkt flach verpackt werden kann.

Die MONZA armchair sind mit einem festen oder abnehmbaren Kissen noch komfortabler. Sie lassen sich bis zu 4-mal stapeln, um den Platz schnell zu verändern und Raum zu sparen. Auch hier mit Teflongleitern, um den Natursteinboden besser zu schonen.

MIURA lässt sich mit Hilfe der Schnellspannvorrichtung leicht von einem kleinen quadratischen Bistrotisch in eine rechteckige, geselligere Fläche verwandeln. Alle Tische sind klappbar und die MIURA-Hocker lassen sich bis zu 4-mal stapeln, um die Raumaufteilung schnell und mit wenig Stauraum zu ändern.

Alle Möbel passen auch in jeden Außenbereich.

Produkte im Projekt

Copyright © 2022 Plank Srl. All rights reserved.
P.IVA IT 00060460219

ImprintDatenschutzCookies