Naoto Fukasawa

Naoto Fukasawa wurde 1956 in Japans Präfektur Yamanashi geboren. 1980 schloss er sein Produktdesign-Studium an der Tama Art University ab und wechselte noch im selben Jahr zu Seiko Epson, wo er maßgeblich für den Bereich Advanced Development Design veranwortlich zeichnete. Ein neues Kapitel seines Werdegangs öffnete sich mit dem Umzug in die USA im Jahr 1989 und einer neuen beruflichen Herausforderung bei ID Two (heute IDEO San Francisco). Die folgenden sieben Jahre widmete er der Perfektionierung seines Handwerks , wobei er sich hauptsächlich auf die Branchen des Silicon Valley konzentrierte. Nach seiner Rückkehr nach Japan 1996 gründete und leitete Fukasawa das IDEO-Büro in Tokio und schuf so eine japanische Design-Beraterbasis für das Unternehmen. Im Jahr 2003 entschied er sich für die Selbständigkeit und gründete NAOTO FUKASAWA DESIGN.

Gegenwärtig ist Fukasawa für eine Vielzahl führender Marken tätig in Italien, Deutschland, Amerika, der Schweiz, Spanien, China, Korea, Thailand, Taiwan, Singapur, Frankreich, Portugal, Schweden und Finnland sowie als Berater und Designer für lokale japanische Unternehmen. Seine Entwürfe umfassen verschiedene Bereiche, von elektronischen Präzisionsgeräten über Möbel bis hin zu Innenräumen und Architektur.

Fukasawa ist bekannt für seine Projekte, die eine stille Kraft ausstrahlen, welche wiederum die Hoffnungen und Erwartungen der Menschen verkörpert, sowie für seine Designphilosophien. Diese bindet er in seinen Entwürfen ein mit Statements wie "Design, das sich in Verhalten auflöst", "Zentrum des Bewusstseins" sowie Begriffen wie "Normalität", "Umriss" und "Archetyp".

Er hat festgestellt, dass der Impuls für Design im unbewussten Verhalten der Menschen zu finden ist und nannte diesen Prozess "Without Thought". Seit 1999 hält Fukusawa jährliche Workshops unter denselbem Titel und veröffentlicht deren Ergebnisse in Buchform.

Fukasawa ist zudem Kurator des Japan Folk Crafts Museum in Tokio. Darüber hinaus ist er als Professor in der Abteilung für integriertes Design an der Tama Art University tätig und einer der Direktoren von 21_21 Design Sight. Außerdem sitzt er im Designbeirat von Muji und ist künstlerischer Leiter von Maruni. Er sitzt in der Jury des Nikkei Shimbun's Superior Products and Services Award und ist Mitglied des Auswahlkomitees für den 2007 wurde ihm wurde der Titel des Royal Designer for Industry (Royal Society of Arts) verliehen. Mainichi Design Award. Im Jahr 2006 entwickelte und launchte er zusammen mit Jasper Morrison das Manifest "Super Normal". Von 2010 bis 2014 war er Vorsitzender des Good Design Award. Im Jahr 2012 war er Mitglied der Jury des Braun-Preises. Seit 2017 ist er Mitglied der Jury des Loewe Craft Prize. Im Jahr 2018 wurde er mit dem Isamu Noguchi Award ausgezeichnet.

Naoto Fukasawa

Alle Produkte von Naoto Fukasawa

Copyright © 2022 Plank Srl. All rights reserved.
P.IVA IT 00060460219

ImprintDatenschutzCookies