Der minimalistisch und elegante  MIURA Tisch mit viereckiger Tischplatte von Konstantin Grcic bietet eine moderne Lösung für Räumlichkeiten die einem flexiblen Möbelsystem bedürfen, das problemlos umgestellt werden kann. Stühle oder Hocker können um die Einzeltische positioniert werden oder entlang der beliebig lang aneinandergereihten Tische, für formellere Veranstaltungen.

Das dreibeinige Tischgestell passt sich an unebene Oberflächen an. Dies macht MIURA sei es für den Einsatz im Innen vor allem auch im Außenbereich bei verschiedensten Bodenverhältnissen geeignet. Vom gemütlichen Abendessen auf der Terrasse zu wichtigen Sitzungen im Büro, die Möglichkeit den Tisch sei es einzeln als auch mehrfach zu verwenden macht ihn zu einer sehr vielseitigen Lösung.

Plank lieferte vor kurzem einige MIURA Tische für den neuen Pressesaal der Südtiroler Landesregierung, wo das Unternehmen ansässig ist. Die Tische werden gewöhnlich einzeln angeordnet, aber für bestimmte Anlässe besteht die Notwendigkeit mehrere Tische in lange Reihen anzuordnen. Dabei werden die Tischplatten durch einen rotierbaren Verbindungsmechanismus  miteinander befestigt. Diese Reihenverbindung gewährleistet, dass die aneinandergereihten Tischplatten zu einer einzigen nahtlosen Oberfläche verschmelzen.

Zu den weiteren praktischen Eigenschaften des MIURA Tischs gehört sein Klappmechanismus, welcher Platz beim Verstauen schafft. Sein pulverbeschichtetes Metallgestell trägt Tischplatten aus Metall, MDF oder HPL, erhältlich in runder und quadratischer Form in verschiedenen Maßen. Der MIURA table bewährt sich als wandlungsfähiger Klapptisch für unterschiedlichste Situationen und Einrichtungsbereiche.