MONZA Sessel Reihenverbindung

Der MONZA Sessel ist durch sein elegantes und ergonomisches Design sowie seine Stapelbarkeit eine beliebte Wahl für Seminar- und Konferenzräume. Eigens für dieses Szenario, hat Designer Konstantin Grcic in Zusammenarbeit mit Plank ein einfaches Verbindungselement entwickelt, dass es nicht nur ermöglicht die Stühle geradlinig aneinanderzureihen, sondern auch gleichzeitig als praktische Stellfläche dient.

Die Reihenverbindung wird (wie bei einem Puzzle) in den Zwischenraum der Sitzflächen gelegt und greift die zylinderförmigen Beine. Dies ermöglicht gleichmäßigen Abstand zwischen den Stühlen ohne dass eine permanente Fixierung erforderlich ist. Zusätzlich gewährt das thermogeformte Tablett aus ABS- Kunststoff Stauraum für Schreibzeug, Blöcke oder andere persönliche Gegenstände und ist als Standard in schwarz als optionales Zubehör für die Stühle erhältlich.

Für ein Projekt hat Plank die Reihenverbindung angepasst, sodass die Sessel in kreisförmiger Formation aufgestellt werden können. Dies zeigt das Engagement des Unternehmens die spezifischen Anforderungen der Kunden zu erfüllen.

Das Produkt bietet eine technisch einfache und optisch dezente Lösung für ein gängiges Thema im Objektbereich, welches die Funktionalität und Vielseitigkeit des MONZA Sessel zusätzlich verbessert.

Laden Sie sich die aktualisierte MONZA Broschüre hier herunter.


MONZA TABLE – MASSGESCHNEIDERT

Der MONZA Tisch ist eine von Planks vielseitigsten und anpassungsfähigsten Lösungen für den Wohn-, Gastronomie- und Bürobereich. Er wurde von Konstantin Grcic als Ergänzung zu den MONZA Stühlen und Armlehnstühlen entworfen und verkörpert die gleiche moderne Ästhetik. Er verbindet zwei Materialien, um einen visuellen Kontrast herzustellen, der seine Funktionalität unterstreicht.

Der MONZA Tisch ist wahlweise mit Beinen aus Eschenholz oder Aluminium erhältlich. Die Platten aus schwarzem oder weißem HPL sind besonders widerstandsfähig. Eine innovative Eckverbindung aus Aluminium-Druckguß verbindet die Tischbeine mit der Tischplatte und ermöglicht somit die Verwendung verschiedener Plattengrößen, ohne diese standardisierte Komponente anpassen zu müssen. Außerdem kann das Produkt für den Transport flach verpackt werden.

Bei verschiedenster Architekturprojekte wurde der MONZA Tisch in Zusammenarbeite mit den Architekten an projektspezifische funktionale und ästhetische Ansprüche angepasst:  Für den Speisesaal eines Schülerinternats in Meran, Südtirol, wurde beispielsweise unter der Tischplatte ein Fach für Stauraum ergänzt, sowie wurden die Aluminiumbeine in weinrot pulverbeschichtet passend zu den Lehnen der dazugehörigen MONZA Stühle. Die Kantine eines Liechtensteiner Finanzdienstleisters wurde kürzlich mit MONZA Armsesseln und speziell hergestellten, verlängerten Versionen des MONZA Tischs ausgestattet, um den Ablauf des Kantinenbetriebes optimal zu nutzen.

Ob in runder, quadratischer oder rechteckigen Version, der MONZA Tisch ist für viele Situationen anpassbar und flexibel sowohl für drinnen als auch draußen. Seine schlichte, elegante Form ergänzt nicht nur den MONZA Stuhl und Sessel. Er ist damit eine praktische und stilvolle Lösung für zahlreiche Anwendungsbereiche.


2014 Plank Highlights

Für Plank war 2014 war ein spannendes und ereignisreiches Jahr. Wir haben nicht nur unsere moderne Möbelkollektion erweitert, sondern auch mit weltweit führenden Architekten und Designern gemeinsam außergewöhnliche Projekte von Miami bis zu den Malediven realisiert.

Bei der Mailänder Möbelmesse haben wir weitere Größen von Konstantin Grcics beliebtem MIURA Tisch präsentiert und neue Farben für den MIURA Barhocker eingeführt. Plank Möbel waren auch bei zwei Ausstellungen während der Designwoche im Museum der Triennale di Milano zu sehen. Hervorzuheben ist zudem Konstantin Grcics Einzelausstellung im Vitra Design Museum in Weil am Rhein. Bei einer Designausstellung auf der Foire de Paris Messe wurden dem Publikum anhand von unserem MYTO Stuhl neue Entwicklungen in der modernen Stuhlproduktion präsentiert.

Weltweit anerkannte Architekten haben unsere Produkte für ihre Projekte ausgewählt: Der MIURA Barhocker kam im spektakulären Dongdaemun Design Plaza von Zaha Hadid Architekten zum Einsatz und zwei kürzlich fertiggestellte Gebäude in Miami von Herzog & de Meuron wurden mit MONZA Armlehnstühlen und MYTO Stühlen ausgestattet. Ein besonderer Höhepunkt im letzten Jahr war die Zusammenarbeit mit ausgezeichneten Innenarchitekten für eine Reihe von herausragenden Unternehmen. So haben wir die Facebook-Zentrale in Kalifornien und das Restaurant Stereokitchen in Beirut beliefert und mit Marken wie BMW, Hugo Boss, Carlsberg und Skoda kooperiert.

Das Danish Design Museum hat zu unserer Freude den MONZA Sessel in seine Permanentkollektion aufgenommen. Dass der US-amerikanische Schauspieler Ashton Kutcher in einer Werbekampagne für die Elektronikmarke Lenovo auf unserem MYTO Stuhl zu sehen ist, macht uns natürlich besonders stolz.

Wir bedanken uns bei allen Kunden, Partnern und Mitarbeitern, dass 2014 zu einem außergewöhnlichen Jahr für Plank geworden ist. Wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen und Chancen in diesem Jahr.


PLANK ZUHAUSE

Hochwertige Architektur trifft hochwertiges Interieur. Plank wurde für das Wohnprojekt Mirror Houses, zwei Ferienhaus-Einheiten mitten im Grünen im Herzen der Südtiroler Dolomiten, eingesetzt. Der klappbare MIURA Tisch eignet sich perfekt als Esstisch für die Innenbereich in Kombination entweder mit dem MONZA Armlehnstuhl oder mit dem DOTY Stuhl, kann aber auch im Freien, auf der Terrasse oder im Garten, mit MYTO Stühlen verwendet werden. Das dreibeinige Tischgestell sorgt für Stabilität auch auf unebenen Böden. Der Klappmechanismus gewährleistet platzsparende und bequeme Lagerung.


PLANK AUF ARCHIEXPO

Plank-Archiexpo 

Ab sofort finden Sie die Plank Produkte auch auf der Architektur- und Designwebseite Archiexpo.


ASHTON KUTCHER SITZT AUF PLANK

Der amerikanischer Schauspieler Ashton Kutcher ist Markenbotschafter für den neuen Lenovo Yoga Laptop und sitzt dabei auf Plank‘s ergonomischen Freischwinger MYTO, design Konstantin Grcic.


PLANK FÜR Museion Bozen – Top Floor mit PLANK Sitzmöbeln ausgestattet

Das Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst, Museion Bozen, konnte PLANK als Partner für ein neues Event Konzept gewinnen: Museion – TOP FLOOR. Das Museion stellt ab Ende September über einem Zeitraum von vier Monaten das vierte und letzte Ausstellungsstockwerk als Räumlichkeiten für Privat- und Firmenevents zur Verfügung. Auf einer Fläche von 824 m² und einer 5,5 Meter hohen Decke hat man eine unvergleichliche Aussicht über die Stadt Bozen und die umliegende Bergwelt. Für den Loungebereich entschied sich das Museum für den avantgardistisch anmutenden AVUS Club Chair (Lounge Sessel) des Münchner Industriedesigners Konstantin Grcic, welcher anschließend fester Bestandteil im Eingangsbereich des Museion in Bozen wird.

Seit ungefähr einem  Jahr bereits ist PLANK dem Museion sehr verbunden. So sitzen beispielsweise die Kunstaufseher in jedem Ausstellungsstock auf PLANK’s mehrfach ausgezeichneten MYTO Stuhl.

PLANK legt, naheliegend zu seinen Designprojekten, auch großen Wert auf die Unterstützung von Kunst, Kultur und Architektur. Bei Events wie zum Beispiel den „Future Talks“, einer biennalen Veranstaltung  der „Die Neue Sammlung – The International Design Museum“ in München oder während  der zeitgenössischen Kunstmesse „The Artist Project“ in Toronto, stattet PLANK verschiedenste Eventbereiche mit seinen Sitzmöbel aus.

Press Info und Bilder herunterladen.


PLANK X TRANSART 2014 AT PRIMA SHOWROOM

Plank_Samson Young_Callout

The Anatomy of a String Quartet ist eine Rauminstallation, bei der die Musiker wie durch ein Mikroskop erlebt werden können. Sensorische Apparate ermitteln den Herzschlag, die Pulsfrequenz und Gehirnströme der Musiker, aber auch kleine Gesten, Bewegungen der Augen oder Regungen der Haut werden gemessen. Der Videokünstler Samson Young nimmt diese Daten auf und verwebt sie zu einer Installation, die diese, für das menschliche Auge normalerweise unsichtbaren Regungen der Musiker sicht- und hörbar macht.

Für das Transart-Live-Event am Freitag, 12.09.2014 um 20:30 Uhr im Showroom Prima in Bozen stellt PLANK dreißig Myto chairs, design Konstantin Grcic, zur Verfügung. Hier klicken um sich einen Platz zu schnappen.